Jannik Stichs ist der Preisträger 2018

Jannik Stichs, Abiturient am Edith-Stein-Gymnasium Bretten, erhielt den Melanchthon-Schülerpreis 2018 der Melanchthon-Schülerpreis-Stiftung. Er setzte sich dabei gegen zwei Mitbewerberinnen durch, die von ihren Schulen für die Auszeichnung vorgeschlagen worden waren. Diese waren: Selvihan Fatma Aktas vom Melanchthon-Gymnasium Bretten und  Jasmin Müller vom Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium der Beruflichen Schulen Bretten. Am Tag der Preisverleihung entschied die Jury bestehend aus Abteilungspräsidentin  Anja Bauer des Regierungspräsidiums Karlsruhe, Helga Bischoff  und Oberkirchenrätin Karen Hinrichs, wem der Preis zugesprochen wurde.

 

Gruppenbild mit dem Melanchthon-Schülerpreisträger 2018: (v.l.n.r) die Mitbewerberinnen Selivan Aktas und Jasmin Mülller, Preisträger Jannik Stichs, OB Martin Wolff, die Jury-Vorsitzende Anja Bauer, Joachim Kößler und Willi Leonhardt von der Melanchthon-Schülerpreis-Stiftung. Foto: Susanne Maske

 

Jannik Stichs beeindruckte nicht nur durch seine hervorragenden schulischen Leistungen, sondern auch durch sein profundes Wissen über Philipp Melanchthon. Die Jury-Vorsitzende Anja Bauer betonte, dass sich der Preisträger intensiv mit dem Verhältnis der beiden Reformatoren Melanchthon und Luther befasst habe. Entscheidend für die Auszeichnung mit dem Melanchthon-Schülerpreis ist neben Wissen auch soziale Kompetenz: Auch hier konnte Jannik Stichs punkten: Er war Teilnehmer des Heidelberger Life Science Lab und des „Model United Nations“. Die Erkenntnisse aus diesen Treffen behielt er nicht für sich, sondern gab sie interessierten Mitschülern weiter. Außerdem organisierte der Abiturient die Mittagspausenbetreuung im Ganztagesbereich seiner Schule und bot Nachhilfe in verschiedenen Fächern an. Auch in diversen Arbeitsgemeinschaften und als Schulsanitäter war der Preisträger aktiv.

 Anlässlich der Verleihung des Melanchthon-Schülerpreises sprachen neben der Juryvorsitzenden Anja Bauer auch Stiftungsvorstand Willi Leonhardt, Oberbürgermeister Martin Wolff, der neue Vorsitzende des Melanchthonvereins Pfarrer Dietrich Becker-Hinrichs und Stiftungsvorstandsmitglied Joachim Kößler. Die musikalische Begleitung der Feier hatte das Melanchthon-Gymnasium Bretten übernommen.

 



HOME KONTAKT ANFAHRT IMPRESSUM


powered by webEdition CMS