Bildungsangebote

Ein Ziel der Arbeit der Europäischen Melanchthon-Akademie ist es, Melanchthon für die Gegenwart fruchtbar zu machen. Dazu genügt der "Blick zurück" allein nicht. Vielmehr geht es um die Frage, was an der Reformation im Allgemeinen, wie an Melanchthons Theologie im Besonderen heute von Bedeutung ist.

Mit dieser Zielrichtung bietet der Theologische Referent der EMA, Pfarrer Dr. Hendrik Stössel, Sonderführungen im Melanchthonhaus sowie Seminare für Gemeinde- und Mitarbeitergruppen, Pfarrkonvente, Ältestenkreise und auch Schulklassen an, ebenso wie Vorträge in Gemeinden oder Einrichtungen.

Dabei können z.B. folgende Themen im Zentrum stehen:

• Was bedeutet das Augsburger Bekenntnis für das ökumenische Gespräch heute?
• Was haben Bildung und Frömmigkeit miteinander zu tun?
• Evangelisch und ökumenisch
• Lehrer und Zeuge – zur Bedeutung Melanchthons für Christen heute
• Möglichkeiten und Grenzen des Gesprächs – Melanchthons Erfahrungen

Dies ist eine Auswahl, individuelle Themenabsprachen sind möglich.

 

Aktuelle Vortragsangebote

• Barmen V und reformiertes Staatsverständnis
• Die kirchliche Gerichtbarkeit und das „Badische Leitungsdogma"
• Das religiöse Gewissen als Raum der Identität
• Über die Bedeutung von Werten und die Zehn Gebote
• Melanchthon und das Bekenntnis
• Die Christologie Philipp Melanchthons
• Der Toleranzgedanke des Protestantismus
• Ich bin so frei! – Wie frei bin ich denn? Begegnung mit Martin Luthers Schrift "Von der Freiheit des Christenmenschen, 1520"
• Das Amt des Papstes aus evangelischer Sicht

 

Kontakt und Anmeldung:

Für unsere und Ihre Planung erbitten wir eine rechtzeitige Kontaktaufnahme und Anmeldung, in der Regel etwa 3 Monate vorher, bei Seminaren oder Studientagen etwa 6 Monate vorher.

Europäische Melanchthon-Akademie Bretten, Melanchthonstraße 3, 75015 Bretten

 

Pfr. Dr. Hendrik Stössel, Theologischer Referent, Tel. 07252 / 9441 19 E-Mail: dr.stoessel@melanchthon.com

Sekretariat: Claudia Martin, Tel. 07252 / 9441 12, E-Mail: martin@melanchthon.com, www.melanchthon.com

 

 

 

Datum

Veranstaltung

Veranstaltungsort

21.04.2018 10-15 Uhr

STUDIENTAG: Luthers Heidelberger Disputation als Initial der südwestdeutschen Reformen

Melanchthonhaus Bretten

15.10.2018 19.00 - 20.30 Uhr

Start des Lektürekurses AD FONTES III - Mit Melanchthon sprechen statt über ihn "Die Confessio Augustana und ihre Entstehung"

Bretten, EMA, Melanchthonstr. 3, Seminarraum 3. OG

06.04.2019

Studientag: Die badische evangelische Kirche in der Weimarer Republik

Melanchthonhaus Bretten


HOME KONTAKT ANFAHRT IMPRESSUM


powered by webEdition CMS