Philipp Melanchthon - der Universalgelehrte und Reformator aus Bretten

Der Universalgelehrte Philipp Melanchthon gehörte zu den herausragenden Persönlichkeiten der kirchlichen Reformationsbewegung und war der bedeutendste Mitstreiter Martin Luthers. Er zählte zu den Teilnehmern mehrerer Religionsgespräche und verfasste 1530 das berühmte "Augsburgische Bekenntnis". Geschätzt wurde von allen Seiten seine vermittelnde Art, was ihn heute zu einem Vorbild der ökumenischen Bewegung werden lässt.

Große Verdienste erwarb sich Philipp Melanchthon auch auf dem Gebiet der Universitäts- und Schulreform.  Man gab ihm den Ehrentitel »Praeceptor Germaniae«: »Lehrmeister Deutschlands«. Er verfasste zudem zahlreiche theologische Werke.

Der Humanist Philipp Melanchthon unterhielt Kontakte zu herausragenden Wissenschaftlern und Persönlichkeiten in ganz Europa.
   







HOME ÖFFNUNGSZEITEN ANFAHRT IMPRESSUM