Melanchthonverein

Verehrte Besucher!

Das Melanchthonhaus bietet - wie Sie vielleicht selber erlebt haben - einen stilvollen Rahmen für kulturelle Ereignisse. Gern wird die Gedächtnishalle für außergewöhnliche Veranstaltungen genutzt — Konzerte und Sonntagsvorträge mögen hier als Beispiel stehen. Zudem finden häufig Aussstellungen statt, die vor allem das reformatorische Wirken Philipp Melanchthons und die Bedeutung seines Schaffens zum Thema haben.

Was ist das für ein ungewöhnliches Haus?

Das Melanchthonhaus - ein Wahrzeichen Brettens - erinnert an Leben, Werk und Wirken des hier geborenen Reformators und Humanisten Philipp Melanchthon (1497-1560). Wegen seiner Förderung des deutschen Erziehungs- und Schulwesens erhielt der universal gebildete Gelehrte auch den Beinamen "Praeceptor Germaniae". - Über der Gedächtnishalle befindet sich die größte und bedeutendste Museumsbibliothek Baden-Württembergs mit wertvollen Drucken aus dem 16. Jahrhundert, ergänzt durch alte Handschriften, Münzen und Wappen.

Ungewöhnlich an diesem Hause ist auch, daß es durch eine Körperschaft öffentlichen Rechts ohne Beteiligung staatlicher Stellen errichtet wurde und über mehr als ein Jahrhundert erhalten wurde. In diesem Säkulum gelang es, die kostbare Bibliothek und die bedeutende Grafiksammlung stetig zu erweitern. Möglich war dies nur, weil Mitglieder und Gönner ebenso wie die Stadt Bretten dem Melanchthonverein bei dieser großen Aufgabe beiseite standen.

Wenn Sie diese weitreichenden Aufgaben - wie überhaupt die Erhaltung des Melanchthonhauses - fördern wollen, erbitten wir Ihre Unterstützung durch eine Spende auf eines der unten angegebenen Konten (Spendenbescheinigung wird zugesandt). Ganz besonders würden wir uns freuen, Sie als förderndes Mitglied in unseren Verein aufzunehmen.

Mit herzlichem Dank für Ihr Interesse und freundlicher Begrüßung
Ihr Melanchthonverein, Körperschaft des öffentlichen Rechts

Melanchthonverein (Körperschaft des öffentlichen Rechts), Melanchthonstraße 1, 75015 Bretten
Telefon 07252 / 9441-0; 1. Vors. Hans Joachim Reiber

Sparkasse Kraichgau
IBAN:   DE16663500360005019189      BIC:  BRUSDE66XXX

Volksbank Bruchsal-Bretten eG  
IBAN:   DE41663912000003050300      BIC: GENODE61BTT

Anmeldeformular für den Eintritt in den Melanchthonverein Bretten



EDITION MELANCHTHON 1997

12 Lithografien vom Original-Druckstock, limitierte Auflage 300,
alle nummeriert und handsigniert



Mit der vorliegenden Gemeinschaftsedition des Melanchthonvereins und der Stadt Bretten, die unter künstlerischer Beratung der Galerie Uta Goppelsröder entstanden ist, wurde anläßlich des Melanchthonjahres 1997 ein ehrgeiziges Projekt von hohem Niveau verwirklicht. So wurden zwölf Originalgrafiken namhafter Künstler aufgelegt, die in limitierter Auflage, handsigniert und nummeriert, auf Wunsch entweder als Kalender (mit Kalendarium 1997) oder als zeitlose Grafikmappe erhältlich sind.

Die Künstler Gerhard Gabel, Hans-Jürgen Gabriel, Michaela Rothe, Jürgen Tenz (alle Berlin) sowie Prof. Christoph Brudi und Gerd Fabritius (Baden-Württemberg) haben das Thema "Melanchthon" in unterschiedlichster Art und Weise künstlerisch bearbeitet. Eine Auswahl von je zwei Arbeiten ist in die vorliegende Edition aufgenommen worden.

Mit dieser Edition erwerben Sie nicht nur 12 wertvolle Originalgrafiken, die schon heute hohen Sammlerwert besitzen, sondern Sie fördern damit auch finanziell den Erhalt des Melanchthonhauses und seiner Schätze.

Sonderpreis KALENDER € 180,00 / Künstlermappe € 250,00
zzgl. Versandkosten

Kontakt/Bestellung: Bauder@melanchthon.com






HOME ÖFFNUNGSZEITEN ANFAHRT IMPRESSUM