13.01.201020 Uhr

Ökumene heute: "Reise zur Einheit. Der ökumenische Calvin", Vortrag von Prof. Dr. Herman Selderhuis, Theologische Universität Appeldorn, NL


Karlsruhe Roncalli-Forum, Katholisches Dekanatszentrum

Calvin ist – nach Auffassung von Prof. Dr. Selderhuis - merkwürdigerweise eher als Organisator einer eigenen Kirche denn als Ökumeniker bekannt. Merkwürdig sei das, weil seine Werke sowie seine Aktivitäten von einem ökumenischen Ansatz geprägt seien. Den Lutheranern, den Täufern und auch den Katholiken seiner Zeit gegenüber habe Calvin sich immer wieder als bereit zum Lernen, zum Neuformulieren und zu Kompromissen gezeigt.

Der niederländische Theologe und ausgewiesene Calvin Kenner wirft einen Blick auf die Prinzipien, die Praxis und die Grenzen der Ökumene zu einem Zeitpunkt, das das  Calvinjahr 2009 und das Melanchthonjahr 2010 ineinander übergehen.

Die Veranstaltungsserie, die das Melanchthon-Gedenkjahr 2009/10 durchzieht, wird von der Europäischen Melanchthon-Akademie Bretten, dem Roncalli-Forum Karlsruhe und dem Institut für Reformationsforschung in Straßburg gemeinsam ausgerichtet.