16.10.2014 18 Uhr

Vortrag und Führung durch die Ausstellung "Verbündete im Himmel. Religiöse Motive in Bildwerken des Ersten Weltkrieges" von PD Dr. Günter Frank / Anmeldung bis 13. Oktober


Bretten Melanchthonhaus Gedächtnishalle

Die Ausstellung „Verbündete im Himmel. Religiöse Motive in Bildwerken des Ersten Weltkrieges“ zeigt deutlich, wie die Kirchen über Nationen- und Konfessionsgrenzen hinaus zwischen 1914 und 1918 zur Mobilisierung missbraucht wurden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Europäischen Melanchthon-Akademie Bretten haben unter Leitung von PD Dr. Günter Frank, Kustos am Melanchthonhaus und Direktor der Forschungseinrichtung, die Belege für diese Agitation aus Archiven in ganz Europa zusammengetragen.

Dr. Frank verbindet am 16. Oktober um 18 Uhr in der Gedächtnishalle des Melanchthonhauses einen Vortrag zum Thema mit einer Führung durch die Präsentation mit insgesamt 49 Schautafeln. Deutlich wird dabei die Rolle sowohl der Kirche als auch die Tätigkeit der Geistlichen im Ersten Weltkrieg.

Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist bis 13.10.2014 bei der Europäischen Melanchthon-Akademie Bretten, Melanchthonstr. 1-3,  75015 Bretten, Tel: 07252/94410 oder per Mail an info@melanchthon.com erforderlich.