12.10.2017 bis 14.10.2017

Internationales Symposium: "Das 15. Jahrhundert" - EMA mit KIT und Prof. Dr. Franz Fuchs (Uni Würzburg)


Bretten Europäische Melanchthon-Akademie

Das 15. Jahrhundert wird gemeinhin als Inkubationszeit gewertet, als eine Ära wichtiger Umbrüche und Innovationen, die vor 1500 eintraten, ihre Wirkung allerdings erst im folgenden Jahrhundert zur vollen Entfaltung brachten. Dabei ist dieses Jahrhundert nicht primär 'gerade noch' ('Herbst des Mittelalters') oder 'noch nicht' (Vor-Reformation), sondern eine auf vielen Feldern vitale Zeit eigenen Rechts, die es perspektivenreich zu sichten und zu erörtern gilt.

Das Symposium will das reiche und vielfältige geistig-kulturelle Leben des Jahrhunderts für sich, losgelöst von eventuell später aus ihm hervorgegangenen Phänomenen der Religions-, Medien-, Globalisierungs- und Wissen(schafts)sgeschichte sichten. Dieses Leben bietet Ansatzpunkte und Forschungsgebiete für viele Disziplinen.