29.09.2019 17 Uhr

Der Luther-Code. Cranachs Luther in neuen Kontexten. Vortrag Dr. Maria Lucia Weigel


Dr. Maria Lucia Weigel

Dr. Maria Lucia Weigel ist eine herausragende Kennerin von Reformatoren-Bildnissen. Die Kunsthistorikerin zeichnete für die vielbeachteten Ausstellung „Reformatoren im Bildnis“, den Beitrag der Europäischen Melanchthon-Akademie Bretten und des Melanchthonhauses zum Reformationsjubiläum, verantwortlich.

In ihrem Sonntagsvortrag, am 29. September, um 17 Uhr beschränkt sie sich hingegen alleine auf Martin Luther und liefert damit eine inhaltliche Ergänzung zu der Ausstellung „Lutherbilder aus sechs Jahrhunderten“, die noch bis 6. Oktober im Melanchthonhaus zu sehen ist. Das Material der Wander-ausstellung, die vom Verband kirchlicher Archive der Evangelischen Kirche in Deutschland konzipiert wurde, stammt aus den Archiven des Verbands und von zahlreichen Kirchengemeinden in Württemberg und Baden.
Dr. Maria LuciaWeigel wirft in ihrem Vortrag, den sie mit „Der Luther-Code“ überschrieben hat, einen Blick auf die Rezeptionsgeschichte der Bildnisse aus dem 16. Jahrhundert und deren Neukontextualisierungen in späteren Jahrhunderten. Cranachs „Luther“ erscheint dadurch in neuen Kontexten.

Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei. Er wird mit Unterstützung von Literaturland Baden-Württemberg durchgeführt.


 


powered by webEdition CMS