14.09.2020 19 Uhr

Beginn des Lektürekurses AD FONTES IV - Mit Melanchthon sprechen statt über ihn - "Glaube und Bildung"


Europäische Melanchthon-Akademie, Melanchthonstr. 3, Seminarraum 3. OG

Die Europäische Melanchthon-Akademie Bretten bietet im September/Oktober 2020 wieder einen Lek­türekurs an.

Im Mittelpunkt stehen Texte zum christlichen Humanismus des 16 Jh. Wir befassen uns mit Arbeiten Philipp Melanchthons zum Menschen, seinem Leben im Glauben und seiner Bildung.

Konkret geht es dabei um die Frage nach dem Sinn des Lebens, nach dem Menschenbild und nach der Freiheit des Willens. Hat der Mensch einen freien Willen? Worüber reden wir, wenn wir über "Sünde" reden, über "Glaube" oder "Gute Werke"? Und: Welche gesellschaftliche Bedeutung hat eigentlich die Schule?

Wir wollen – wie es für unsere Ad-Fontes-Lektüre-Kurse kennzeichnend ist – einerseits Philipp Melanchthon persönlich hören und andererseits nach den Schlüssen fragen, die wir daraus für uns und unser heutiges Leben ziehen können.

Vorkenntnisse oder eine besondere Vorberei­tung sind nicht erforderlich, wohl aber eine ge­wis­se Neugier auf das, was "da steht" und auf den Austausch darüber, was es bedeutet. Ge­dacht ist – wie schon in den vorangegangen Kursen – an die fortlaufende ge­mein­same Lektüre und die abschnittsweise Diskussion des Gelesenen.

Grund­lage sind Auszüge aus der Reclam–Ausgabe Philipp Melanchthon. Glaube und Bildung. Texte zum christlichen Humanismus. Lateinisch/Deutsch. Die behandelten Texte werden in Kopie zur Ver­fü­gung gestellt.

Erfahrungsgemäß umfasst eine gesprächsfähige Gruppe 10 bis max. 12 Teilnehmende.
Der Kurs ist auf 6 Abende angelegt. Im Blick auf den inhaltlich-thematischen Zusammenhang sollte die Teilnahme an allen Aben­den sichergestellt sein.

Leitung: Dr. Hendrik Stössel, Pfarrer und Theologischer Referent der Europ. Melanchthon-Akademie

Kursbeginn: Montag, 14. September 2020, 19.00 - 20.30 Uhr

Die weiteren Termine sind jeweils Montag, 21. und 28. September, sowie Montag, 5., 12. und 19 Oktober, 19.00 - 20.30 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bis 4. September 2020
Tel. 07252 / 9441 12, E-Mail: martin@melanchthon.com (Sekretariat: Claudia Martin)

Änderungen vorbehalten


powered by webEdition CMS