26.05.2015

Förderverein der Europäischen Melanchthon-Akademie übernimmt Buchpatenschaft


 

In der Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde und Förderer der Europäischen Melanchthon-Akademie Bretten e.V. vom 23. März 2015 wurde beschlossen, dass der Förderverein eine Buchpatenschaft für einen Druck aus der Bibliothek des Melanchthonhauses übernimmt. Man hat sich für das Buch „Melanchthon, Philipp. Erotemata Dialectices. Wittenberg, 1559“ entschieden und es zur Restaurierung in Auftrag gegeben.

 

Dieser Druck ist eine spätere Ausgabe von Melanchthons Wissenschaftslehre. Der Titel geht auf die erste griechische Grammatik zurück, die von Manuel Chrysoloras, dem byzantinischen Diplomat und Förderer der griechischen Literatur in Westeuropa, im 15. Jh. verfasst worden war. Es handelt sich also um eine Grammatik wissenschaftlicher Methoden. Melanchthon wird als Dialektiker in der Wissenschaftsgeschichte der Gegenwart sehr geschätzt. Das Besondere an diesem Exemplar ist die Widmung: Großherzog Friedrich von Baden, der Gönner des Melanchthonhauses, hat das Buch der Bibliothek geschenkt.

 

 Die Schäden sind unübersehbar. Der Buchrücken ist der Länge nach aufgerissen, der Buchblock bricht ebenfalls auseinander. Reste von Tesafilm haben Schaden angerichtet.

 

Die Restaurierung wird zeitaufwändig sein und schließt mehrere Arbeitsprozesse mit verschiedenen Techniken ein. Einiges davon: der Kleber muss abgelöst, das Buch trocken gereinigt, die Knicke geglättet, die Risse und Fehlstellen im Buchblock geschlossen und die Bünde stabilisiert, die Ecken und Kanten an Deckel und Einband gefestigt werden. Das Buch braucht auch einen neuen Einband. Die Restaurierung wird 990,- € kosten.

 

Wer ebenfalls eine Buchpatenschaft übernehmen möchte, findet Informationen unter www.melanchthon.com/Buchpatenschaft oder kann sich an die Bibliothekarin des Melanchthonhauses wenden unter Tel. 07252 / 9441 15.

 

Der im Jahre 2004 gegründete Förderverein verfolgt das Ziel, die wissenschaftliche Forschung und Lehre zur Bedeutung Melanchthons für die Reformation und Gegenwart an der Europäischen Melanchthon-Akademie Bretten unmittelbar und ausschließlich zu unterstützen und ihre Arbeit in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Dieser Vereinszweck wird durch die Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen, Symposien und sonstigen Bildungsmaßnahmen sowie die Veröffentlichung wissenschaftlicher Publikationen, allein oder in Kooperation mit anderen gemeinnützigen Körperschaften bzw. Vereinen, verwirklicht.

 

Eine der Aktivitäten des Fördervereins ist die alljährliche eintägige Bildungsfahrt, die in diesem Jahr am 24. Okt. nach Weil der Stadt führt, auf den Spuren des Naturphilosophen und Mathematikers Johannes Kepler sowie des württembergischen Reformators Johannes Brenz. Diese Bildungsfahrten sind, soweit Plätze verfügbar, auch für Nichtmitglieder.

 

Sie können  die Arbeit  der Europäischen Me­lanchthon-Akademie Bretten durch eine Mitgliedschaft im Förderverein oder eine Spende aktiv unterstützen. Informationen finden Sie unter www.melanchthon.com/Melanchthon-Akademie/Akademie/Foerderverein.php 

oder Tel. 07252 / 9441 12.