15.12.2016

Weihnachtsbrief 2016 des Direktors der EMA Prof. Dr. Günter Frank


 

Sehr geehrte Mitglieder des Melanchthonvereins,

liebe Freundinnen und Freunde des Melanchthonhauses,

verehrte Förderer der „Melanchthon-Akademie“,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Die vorweihnachtliche Adventszeit schenkt uns die Möglichkeit innezuhalten, innezuhalten in all dem, was uns im vergangenen Jahr bewegt hat und was sich vielleicht schon für das neue Jahr eröffnet. Das vergangene Jahr war für uns alle – wie immer – hoch intensiv. Von Einigem berichtet der Vorsitzende des Melanchthonvereins in seinem Weihnachtsbrief. Das Jahr 2017 als Jahr des Reformationsjubiläums wirft aber auch schon seine Schatten voraus. Nach dem 3. Adventssonntag wird der (Reformations-) Truck Station machen in Bretten und uns auf dieses Ereignis einstimmen. Und das neue Jahr wird gefüllt sein mit vielen Veranstaltungen in Nah und Fern, Vorträgen, Ausstellungen, Konzerten, um nur Einiges anzudeuten.

 

Der Advent ist für uns aber auch immer eine Zeit der Erinnerung daran, woran wir unser Leben ausrichten, wo es seinen festen Halt und tiefsten Grund findet. Der Heilige Augustinus lehrt uns in seinem wichtigen Buch „Der Gottesstaat“, das unzählige Menschen inspiriert hat, dass das Ziel des Menschen dieser himmlische Staat ist, das himmlische Jerusalem, in dem der Mensch seine letzte Bestimmung findet. Dazu hat Gott seinen Sohn gesandt, damit die Menschen sich wieder ausrichten können an diesem Ziel.

 

Mich persönlich erinnert der Advent aber auch daran, all denen Dank zu sagen, die immer wieder zum Gelingen des Projektes „Melanchthonhaus“ und „Europäische Melanchthon-Akademie“ beitragen: meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Vorsitzenden und dem Vorstand des Melanchthonvereins und den ehrenamtlichen Führern im Melanchthonhaus. Bleiben Sie uns alle auch im neuen Jahr gewogen.

 

Ihnen allen wünsche ich heute, auch im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Melanchthonhauses und der Melanchthon-Akademie, einen gesegneten Advent, eine gnadenreiche Weihnacht und ein gutes neues Jahr.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Prof. Dr. Günter Frank

Kustos des Melanchthonhauses

Direktor der Europ. Melanchthon-Akademie