24.10.2017

Erster Band der historisch kritischen Werkausgabe Melanchthons wurde vorgestellt: Rhetorik


 

Edition geht auf Initiative von Prof. Günter Frank (Bretten) und Prof. Herman Selderhuis (Apeldoorn) zurück

 

In der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften wurde der erste. Band in der neuen historisch-kritischen Ausgabe der Werke Philipp Melanchthons präsentiert, dessen Rhetorik. Die wissenschaftliche Edition geht auf eine Initiative von Prof. Günter Frank (Europäische Melanchthon-Akademie, Bretten) und Prof. Herman Selderhuis (Theologische Universität Apeldoorn, NL) zurück. Insgesamt werden 40 Bände erscheinen. Am Projekt arbeiten Wissenschaftler aus aller Welt. Die Edition erscheint im Dezember bei De Gruyter. Bei der Präsentation betonte Prof. Christoph Markschies (Humboldt Universität, Berlin) die Bedeutung Melanchthons für Kirche und Wissenschaft.

 

Der erste Band der Werkausgabe vereint erstmals in einer kritischen Ausgabe Melanchthons drei Hauptschriften zur Rhetorik. Diese Schriften waren für die Veränderung der Geisteswissenschaften und für die Entwicklung der protestantischen Hermeneutik, dem Predigen und dem Unterrichten im Zeitalter der Reformation und der Renaissance, von entscheidender Bedeutung. Der Band enthält die ersten kritischen Ausgaben von zwei dieser Schriften und eine revidierte kritische Ausgabe der dritten.

 

 

Melanchthon, Philipp

Philipp Melanchthon: Opera Omnia

Opera Philosophica 2.2 Principal Writings on Rhetoric

Ed. by Weaver, William P. / Strohm, Stefan / Wels, Volkhard

ISBN 978-3-11-056119-7

129,95 €

Lateinisch/Englisch