Erinnerung an Philipp Melanchthons Lebensstationen: Zum 450. Todestag gemeinsames Veranstaltungsprogramm in Bretten und Wittenberg

Das Leben und Wirken Philipp Melanchthons bewegte sich zwischen Bretten, seinem Geburtsort, und Wittenberg, seinem bedeutenden Wirkungsort, wo er am 19. April 1560 starb.

Das Melanchthonhaus Bretten und die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt in Wittenberg erinnern mit gemeinsam organisierten Veranstaltungen und Ausstellungen in beiden für Melanchthon bedeutenden Städten 2009/2010 an den 450. Todestag  des Universalgelehrten und Reformators. Auch die Evangelische Kirche in Baden gedenkt Melanchthon.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen zum Gedenkjahr.





PHILIPP MELANCHTHON

HOME KONTAKT IMPRESSUM