Neuerwerbungen des Melanchthonhauses

Das Melanchthonhaus beherbergt eine große Zahl von Alten Drucken, Autographen, Druckgrafiken, Münzen und Medaillen. Diese Schatzkammer wird laufend erweitert. Die interessantesten Neuerwerbungen werden hier präsentiert.

 

Jeremias Hermann

Schabkunst (Mezzotinto), anonym, 1748

Jeremias Hermann (1532 – 1588) war lutherischer Theologe und Prediger.1544 studierte in Wittenberg, Schüler von Luther und Melanchthon. War als Prediger in Augsburg tätig.

 

 

Jakob Rülich der Ältere

Schabkunst (Mezzotinto), anonym, 1748

Jacob Rülich (1528 - 1585) war lutherischer Prediger. Studierte Theologie in Wittenberg. Schüler Philipp Melanchthons. Nach dem Studium war er Diakon an St. Ulrich in Augsburg. Von 1555 bis zu seinem Tod  wirkte er als Pfarrer der Kirche „Zum Heiligen Kreuz“ in Augsburg.

 

 

Peter Ketzmann

Schabkunst (Mezzotinto), anonym, 1748

Das Bild wurde vom Drucker fälscherweise mit „Ritzmann“ beschriftet

Peter Ketzmann (1521 – 1570) war lutherischer Theologe und Prediger. Studierte an der Universität Wittenberg, wo er Martin Luther und Philipp Melanchthon kennengelernt hat. Auf Empfehlung Philipp Melanchthons ging er 1552 als Pfarrer nach Augsburg. Er dichtete unter anderem den 91. Psalm „der Jugend in der lateinischen und deutschen Schule zu Ehren“ und ließ ihn im Druck erscheinen. Er beteiligte sich an den konfessionellen Auseinandersetzungen gegen die Reformierten.






HOME ÖFFNUNGSZEITEN ANFAHRT IMPRESSUM